Menü

vegan leben

Vegane 4-Zutaten-Ausstech-Kekse mit selbstgemachten Keksausstechern!

Die perfekte und ganz persönliche Weihnachtskeks-Überraschung: selbstgemachte vegane Ausstech-Kekse mit selbstgemachten Ausstechförmchen!

Vegane Ausstechkekse sind unglaublich einfach und unglaublich lecker. Das einzige Problem dabei: Alle Welt scheint zum Ausstechen dieselben Ausstecher zu verwenden. Sterne, Monde, Tannenbäume und Herzen, wohin man schaut. Wir finden aber, wenn man Kekse selbst macht, dann soll man das auch sehen können. Deshalb gibt es heute von uns nicht nur ein Rezept für vegane Ausstechkekse mit nur 4 Zutaten – wir liefern Euch auch gleich noch die Bastelanleitung für tolle individuelle Ausstecher mit dazu.

Keks-Ausstecher selber machen!

Das braucht Ihr

  • Partytablett aus Aluminium
  • Teppich-Klebeband
  • Cuttermesser
  • Schere
  • Lineal
  • Holzbrett
  • Kleine Nägel
  • Stift
  • Zettel

So geht’s
Aluminiumblech auf das Holzbrett legen und 2 cm dicke Streifen abschneiden. Jetzt über die gesamte Länge des Blechstreifens bei 4 mm einen Längsstrich ziehen und als Ausstecherrand umknicken. Auf dem Papier die gewünschte Form Eures Ausstechers vorzeichnen, auf das Holz legen und Nägel in der Form auf das Holz nageln. Dann daran den Blechstreifen ausrichten (mit dem stumpfen umgeknickten Rand nach oben), etwa 1 cm am Ende überstehen lassen und abschneiden. Das Ende mit dem Anfang mit Teppich-Klebeband verkleben – fertig! Unser Tipp: Ausstech-Schablonen findet Ihr im Internet oder Ihr bastelt Euch Buchstaben und überrascht Eure Liebsten mit Namenskeksen zu Weihnachten.

So, die individuellen Ausstecher sind fertig – fehlt nur noch der Teig. Und der kommt jetzt. Ganz vegan. Ganz einfach. Und unheimlich lecker. Das Rezept ist übrigens auch für Backmuffel gut geeignet, denn unser Ausstechkekse-Teig besteht aus nur 4 Zutaten!

Vegane Ausstechkekse mit 4 Zutaten

Das braucht Ihr

  • 250 g Mehl
  • 150 g vegane Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

So geht’s
Jetzt wird’s einfach: Mehl, Margarine, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben. Mit den Händen zu einem Teig verkneten und etwa eine Stunde kaltstellen. Tag auf einer bemehlten Fläche etwa einen halben Zentimeter dünn ausrollen. Mit den selbstgebastelten Formen Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Ofen vorheizen und Kekse bei 180°C etwa 8 bis 10 Minuten goldbraun backen!

Ein supertolles veganes Weihnachtsgeschenk – und sooooo lecker!

In veggies we trust!

vegan-leben-Übersicht



Unser Tarifrechner wird derzeit aktualisiert.

Bei individuelle Anfragen können Sie uns gerne ansprechen.

Team von vegawatt
vegawatt@twl.de