Menü

vegan leben

Lieblingslecker, Teil 1: unsere veganen Brotaufstriche

Lieblingslecker, Teil 1: unsere veganen Brotaufstriche

Ob nun als herzhaftes veganes Frühstück, als kleiner Snack für Zwischendurch oder als vegane Brotzeit – unsere 5 veganen Aufstriche machen immer lecker satt!

Selbstgemachte Bortaufstriche sind der Hammer, finden wir. Wenn ihr Euch mal eben die Zutatenliste vieler veganer Fertigaufstriche aus dem Supermarkt anschaut, wisst ihr, was wir meinen. Jede Menge E’s, jede Menge geschmacksverstärkende Zusatzstoffe und jede Menge irgendwas – unserer Meinung nach hat all das nichts mehr mit guter veganer Küche und nachhaltiger veganer Ernährung zu tun. Dabei kann man sich Brotaufstriche auch ganz leicht selbstmachen: beispielsweise mit unseren 5 schnellen veganen Lieblingslecker-Rezepten.

Rote Bete Aufstrich

Das braucht ihr:

  • 250 g gekochte Rote Bete
  • 200 g weißer Tofu
  • 1 EL Sesamöl
  • 10 Blätter frische Minze
  • Meersalz
  • Schwarzen Pfeffer

So geht’s:
Rote Bete würfeln, Tofu zerbröseln, Minze hacken. Alle Zutaten bis auf die Gewürze in den Mixer werfen und pürieren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Fertig!

Vegane Leberwurst

Das braucht ihr:

  • 1 Würfel Hefe
  • 2 EL Haferflocken
  • 2 EL Paniermehl
  • 1 EL Majoran
  • 75 ml Kokosöl
  • 150 g Zwiebeln
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Meersalz
  • Schwarzen Pfeffer

So geht’s:
Zwiebeln schälen und würfeln, dann im heißen Kokosöl anschwitzen und danach zur Seite stellen. Gemüsebrühe mit Hefe aufkochen, die Kokoszwiebeln, Paniermehl, Haferflocken und Majoran dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und aufkochen lassen. Die Masse erst bei Zimmertemperatur und dann im Kühlschrank komplett auskühlen lassen. Fertig!

Trauben-Walnuss-Püree

Das braucht ihr:

  • 200 g weißer Tofu
  • 100 g Sellerie oder Petersilienwurzel
  • 100 g Walnüsse
  • 3 EL Sojamilch
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 bis 2 EL Weißwein
  • 1 Apfel (Cox Orange oder andere eher säuerliche Sorte)
  • Rote Weintrauben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rohrzucker

So geht’s:
Tofu mit der Gabel zerdrücken, die anderen festen Zutaten kleinhacken und mit allen anderen Zutaten in den Mixer werfen und zu einem cremigen Aufstrich pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Rohrzucker abschmecken. Fertig!

Indischer Linsen-Brotaufstrich

Das braucht ihr:

  • 175 g rote Linsen
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 600 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 TL fruchtiges Currypulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Cayennepfeffer

So geht’s:
Zwiebel hacken, dann mit den Linsen und dem Wasser in einem Topf aufkochen. Auf kleine Flamme schalten etwa 25 Minuten vor sich hin köcheln lassen, bis die Linsen butterweich sind. Sud abgießen und die Linsen im Mixer pürieren. Currypulver und Kreuzkümmel in der Pfanne kurz anrösten, damit die Aromen frei werden. Öl, Knoblauch und eine Prise Cayennepfeffer zugeben und so lange schwenken, bis der Knoblauch duftet. Mit den pürierten Linsen verrühren. Fertig!

Vegane Tomaten-Tapenade

Das braucht ihr:

  • 250 g schwarze Oliven ohne Stein, am besten Niçoise-Oliven
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Kapern
  • 4 – 5 getrocknete Tomaten in Öl
  • 3 Stiele Thymian
  • 5 EL Olivenöl
  • Fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • Meersalz
  • Pfeffer

So geht’s:
Knoblauch fein hacken, mit den Tomaten, den abgetropften Kapern, den Oliven, dem Öl, den abgezupften Thymianblättchen und einer Prise der Zitronenschale im Mixer zu einer geschmeidigen Paste pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

Gutes Gelingen wünschen wir! Übrigens: die Tomaten-Tapenade passt auch super als Topping auf eine mediterrane Gemüsesuppe. Probiert es einfach mal aus!

In veggies we trust!

Foto: iStock.com/NoirChocolate

vegan-leben-Übersicht



Unser Tarifrechner wird derzeit aktualisiert.

Bei individuelle Anfragen können Sie uns gerne ansprechen.

Team von vegawatt
vegawatt@twl.de