Menü

vegan leben

Die Top 10 der veganfreundlichsten Städte Deutschlands!

Wo seid Ihr vegan am besten in Deutschland unterwegs? Wir zeigen auf, wo Ihr es Euch bei Shoppen, Essen und Ausgehen gut gehen lassen könnt.

Es hat sich allmählich herumgesprochen, dass wir Veganer nicht nur freudlos auf unseren Sojasprossen herumkauen und staubtrockene Getreidebratlinge hinunterwürgen. Auch bei den Nichtveganern gibt es immer mehr Menschen, die zwischendurch eine oder mehr Mahlzeiten ohne Tierprodukte genießen und merken, dass das ja sogar lecker schmecken kann. Denn das Angebot an pflanzlichen Lebensmitteln im Supermarkt ist zwischenzeitlich recht beachtlich. Bei der Markteinführung pflanzlicher Lebensmittel steht Deutschland mit an führender Stelle, wie ein Marktforschungsinstitut schon 2015 herausgefunden hat. Seitdem ist auch im Bereich Gastronomie und Shoppen das Angebot immer vielfältiger geworden. Aber welche Städte sind denn in Deutschland attraktiv für Veganer, welches sind die besten veganen Städte? Gibt es da tatsächlich Unterschiede? Ist es in manchen Städten einfacher als in anderen seinen veganen Lebensstil möglichst unproblematisch weiterzuführen?

Natürlich können wir für Euch nicht selbst alle Städte in Deutschland dafür abklappern. Aber zum Glück gibt es dazu bereits gute Studien. Für den Bereich der Gastronomie hat beispielsweise Holidu, das Vergleichsportal für Ferienhäuser, das Verhältnis von Cafés und Restaurants mit veganer Karte oder veganen Angeboten im Vergleich zur Einwohnerzahl erforscht.

Erstaunlich ist dabei der Sieger der Top10-Liste der veganfreundlichsten Städte Deutschlands.

1. The winner is …… Düsseldorf

Die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens am Rhein ist u. a. auch Spitzenreiter geworden aufgrund der großen japanischen Community in der Stadt, die mit zahlreichen Restaurants rund um die Immermannstraße viele Leckereien ohne tierische Produkte wie Gemüse- und Reisgerichte anbietet.

2. Wen wundert’s – Berlin

Dass die deutsche Hauptstadt an der Spitze des veganen Rankings einen Platz hat, hat uns dagegen wenig erstaunt. Berlin gilt als Paradies für Veganer, das Angebot vergrößert sich regelmäßig um Kochkurse, Eisdielen, Streetfoodmärkte und vieles andere. Im Sommer findet am Alexanderplatz jährlich das wohl größte vegane Event der Welt statt.

3. Nicht nur Geld regiert die Welt – Frankfurt

Die Finanzmetropole mausert sich zum veganen Hotspot in Deutschland und das nicht nur wegen der „Grie Sooß“.

4. Im wilden Osten – Leipzig

Es gibt hier nicht nur ein großes Angebot an veganen Cafés und Restaurants, sondern es findet sogar ein
rein pflanzlicher Weihnachtsmarkt statt.

5. Hier wird nicht nur gespart – Stuttgart

Tatsächlich werden die klassischen schwäbischen Maultaschen gerne auch mit Gemüsefüllung serviert und die Spätzle kommen ohne Ei auf den Tisch.

6. Mehr als Leberkäs’ – München

In Bayerns Hauptstadt werden zum Beispiel im veganen Wirtshaus „Bohdi“ „Brotzeitbrettl“ und Kaiserschmarrn ohne tierische Produkte verkostet.

7. Bier vegan – Köln

Wenn auch die rheinische Stadt nicht gerade eine vegane Hochburg ist, so spricht doch für sie, dass viele Kölschsorten ohne tierische Zusätze produziert werden.

8. Multikulti – Mannheim

Die Stadt ist in Sachen Gastronomie international und hat vegan noch Luft nach oben, aber wenn es veganes Essen gibt, dann ist von Burrito bis Burger alles zu bekommen.

9. Nochmal Bayern – Nürnberg

Die Stadt mit dem bekannten Christkindlmarkt befindet sich auf einem der letzten Plätze des Rankings, da hier offensichtlich die „Drei im Weggla“ noch keine optimale vegane Alternative bekommen haben.

10. Unerwartet auf dem letzten Platz – Hamburg

Klar findet Ihr in Hamburg im Schanzen- oder Karoviertel jede Menge hippe vegane Restaurants und Cafés, aber dafür sind sie in den anderen Teilen der Stadt eher unterrepräsentiert, so dass die Einwohner längere Wege in Kauf nehmen müssen.

Auch PETA, die Tierrechtsorganisation, hat ein Ranking der veganfreundlichsten Städte Deutschlands erstellt, das zum einen die Sieger nach Einwohnergrößen in drei Kategorien ermittelt hat: Städte über 1 Mio. Einwohner, Städte mit 500.00 bis 1 Mio. Einwohnern, Städte mit 250.000 bis 300.000 Einwohnern. Des weiteren wurde „vegan“ nicht nur in der Gastronomie berücksichtigt, sondern es wurden die Top-Städte für Übernachten, Essen, Einkaufen und Entspannen kategorisiert. Bei der Ermittlung der veganfreundlichsten Städte wurde nicht nur das quantitative Verhältnis Anzahl Lokalitäten auf Einwohnerzahl berücksichtigt, sondern die Vielfalt aber auch die Anzahl der Bereiche, in der eine Stadt überzeugen konnte. Entsprechend dieser Vorgehensweise findet Ihr bei den Ergebnissen der Top3 jeder Kategorie Überschneidungen und Abweichungen:

Großstädte über 1 Mio. Einwohner:

1. Berlin
Tipps hier sind zum Beispiel fürs Essen „Superfoods&OrganicLiquids“ in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg, Übernachten mit veganem Frühstück „Rock’n Roll Herberge“ in Berlin-Kreuzberg, Shoppen bei Avesu (vegane Schuhe) im Prenzlauer Berg oder ein neues Styling im veganen Haarstudio „Weinhöning“ oder Muckiaufbau im veganen Gym „BodyStrength“ in Berlin-Friedrichshain.

2. Hamburg
Bei PETA schafft es Hamburg auf Platz 2. Tipps: Übernachten im „Green Haven“, Hamburgs erstem veganen Bed&Breakfast, Shoppen im veganen Conceptstore „Vunderland“, Kochkurs in der veganen Kochschule „Kurkuma“, Eisessen im veganen Eiscafé „Liberty“

3. München
Tipps: Vegan shoppen bei „Veganista“, Essen in „Das vegane Deli“, Eis kaufen und essen bei IceDate, der veganen Bioeismanufaktur

Städte mit 500.000 bis 1 Mio. Einwohner:

1. Stuttgart
Tipps: „Haarschneidemeisterei“ im Stadtteil Feuerbach mit veganen und tierversuchsfreien Haarprodukten, vegan einkaufen bei „Talea goes vegan“, „Super Jami“ – veganes Tagescafé und Laden.

2. Frankfurt/Main
Tipps: „Bio-Spahn Vegan“ mit veganem Vollsortiment der Biometzgerei Spahn, „Veinkost“ – vegane Kochkurse und Caterings, „Savory“ – rein veganes Bistrocafé.

3. Dresden
Tipps: „Steffenhagen“ – Vegan-Restaurant in der Neustadt, veganes Café „V-Cake“, „We love vegan“ – Veganer Vollsortiment-Supermarkt, „Populi“ ebenfalls in der Neustadt bietet vegane und fair gehandelte Bekleidung an.

Städte mit 250.00 bis 100.000 Einwohner:

1. Karlsruhe
Tipps: „Mariannes Flammkuchen“ – hier stehen Euch am Donnerstag 10 vegane Flammkuchen zur Auswahl, „Cafelinchen“ – ein rein veganes Café, „My heart beats vegan“ – veganes Restaurant mit leckeren veganen Burgern.

2. Mönchengladbach
Tipps: „Alge“ – veganes Top-Restaurant, „Holger Böker im Richard Wagner“ – Restaurant mit großem veganen Angebot, am Mittwochabend gibt es ein veganes Buffet; das „Eiscafe Sagui“ hat veganes Fruchteis und veganes Nuss- und Pistazieneis im Angebot.

3. Bonn
Tipps: „Kaiserhüttn“ – veganes Restaurant und Catering mit alpinem Flair, das seine Gäste mit Sissi-Burgern und veganem Kaiserschmarrn verwöhnt; „Black Veg“ – veganes Café mit Cupcakes, Torten und wechselnden Tagesgerichten; „Frohsinn“ in Bad Godesberg hat sich auf Frozen Yogurt spezialisiert; „BiBu“, die Biobude – ist eine mobile Imbissbude am Markt.

Fazit:

Wie Ihr unschwer erkennen könnt, hat sich im Bereich der veganen Angebote eine Menge getan. Und egal, ob Ihr gen Osten, Norden, Süden oder Westen Deutschlands reist, Ihr findet ein tolles veganes Sortiment vor. Dabei dürft Ihr natürlich nicht außer Acht lassen, dass es neben den rein veganen bzw. vegetarisch-veganen Locations noch jede Menge anderer Quellen für veganes Essen oder vegane Bekleidung gibt. In jedem gut sortierten Supermarkt, aber auch Discounter findet Ihr entweder eine eigene vegane Ecke mit veganen Lebensmitteln oder zumindest bei den konventionellen Produkten entsprechend gekennzeichnete vegane Alternativen. Viele Bäckereien und auch Cafés bieten zudem vegane Kuchen, Torten, Brote oder Eissorten an. Wir empfehlen Euch, vor der Reise oder Anfahrt im Internet das vegane Potenzial Eures Zielortes abzufragen: Zu den meisten Städten gibt es eine Übersicht mit den aktuellsten veganen Hotspots für Gastro, Eisdielen und Shopping, häufig auch mit Bewertungen und Öffnungszeiten, damit Ihr nicht wider Erwarten vor verschlossenen Türen steht. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Reisen und Ausprobieren der veganen Vielfalt und freuen uns natürlich auf Eure Tipps. Welches ist Eure persönliche Top-Vegan-Stadt und warum? Wir sind gespannt auf Eure Hitparade.

In veggies we trust!

Foto: iStock.de/mihailomilovanovic

vegan-leben-Übersicht



Unser Tarifrechner wird derzeit aktualisiert.

Bei individuelle Anfragen können Sie uns gerne ansprechen.

Team von vegawatt
vegawatt@twl.de